AP 5: Evaluationskonzept und Evaluation des Gesamtansatzes

Ziel des AP 5 ist die Evaluation des in AP 2 entwickelten Modells für offene Organisationen sowie der in AP 3 und AP 4 entwickelten Modellbausteine. Die hierbei ermittelten Verbesserungspotentiale werden in einem angepassten OO-Modell umgesetzt. Dies erfolgt unter Beteiligung der akademischen und industriellen Partner. Zur Sicherstellung des Transfers des überarbeiteten Modells in die industrielle Praxis wird das OO-Modell in die Organisationen der Value Partner integriert. Um die Risiken einer solchen Integration möglichst gering zu halten wird ein Arbeitskreis aufgebaut, in welchem das OO-Modell vor der Integration validiert wird.

 

Ergebnis AP 5: Angepasstes Open Organisation Modells (inklusive aller Modellbausteine) gemäß der Ergebnisse der Evaluation des aus den AP 2 bis 4 hervorgegangenen Open Organisation Modells (inklusive aller Modellbausteine) sowie Verankerung desselben in der Industrie.

 

Die Bearbeitung wird unterteilt in mehrere Unterarbeitspakete:

  • AP 5.1: Entwicklung eines Evaluationskonzepts zur Evaluation des OO-Modells (inklusive aller Modellbausteine), z.B. in Pilotprojekten
  • AP 5.2: Durchführung der Evaluation des OO-Modells (inklusive aller Modellbausteine)
  • AP 5.3: Anpassung des OO-Modells (inklusive aller Modellbausteine) entsprechend der Evaluationsergebnisse

Übersichtsposter zu AP 5